PIAF ist ein Projekt, das vom Erasmus+ -Programm der Europäischen Kommission für einen Zeitraum von 3 Jahren (2018 – 2021) finanziert wird. Im Projekt arbeiten wir an der Ausbildung von Grundschullehrern zur Entwicklung von Computational Thinking (informatisches und algorithmisches Denken).

Mehr zu Erasmus+

Ein transdisziplinärer Ansatz

Das PIAF-Projekt bringt Forschende aus den Bereichen Bildung und Informatik sowie Primar- und Sekundarschullehrkräfte zusammen.

Ein transnationales Projekt

Das PIAF-Projekt bringt Forschende und Lehrende aus vier europäischen Ländern (Deutschland, Belgien, Frankreich und Luxemburg) zusammen.

Eine partizipative Methodik

Eine iterative Entwicklung von Ressourcen unter Einbeziehung von theoretischen und praktischen Perspektiven (Lehreramtsstudierende bzw. Lehrkräfte in Weiterbildung).